Große Dünnwalder Karnevals-Gesellschaft 1927 e.V. 
Schön dat du do bes!

Kinderkostümfest: Tanzen, Toben, Spielen, Singen, Feiern.

Seit mehr als 40 Jahren gibt es das Kinderkostümfest in Köln-Dünnwald.

Winfried Feser, Mitglied der Großen Dünnwalder KG und leidenschaftlicher Familienvater wollte, dass Kinder schon früh den Karneval kennenlernen. Seine Idee war die Kinder aktiv an einer Veranstaltung zu beteiligen. Spielend und im Kostüm sollte für sie ein Fest geschaffen werden. Zur damaligen Zeit gab es im gesamten Kölner Karneval nicht so eine Veranstaltung. Man kannte die Schulsitzungen, aber hier mussten die Kinder still sitzen und wenn sie nicht selber auf der Bühne standen, einfach nur zuhören. Bei den Fidele Jonge sollte es anders sein. Hier sollten die kleinen Narren sich austoben. Auf der Bühne und im Saal durften sie alles auf den Kopf stellen. Und so ist es auch noch heute. Wer etwas aufführen, singen oder sagen möchte kann dies tun. Da werden Spiele gemacht, es wird getanzt, Tauziehen und Polonaise sind heute noch der Hit. Für alle "Pänz" gibt es reichlich Kamelle oder kleine Präsente. Viele Jahre gab es eine Tombola, der Gewinner des Hauptpreises, dies war immer ein Fahrrad, musste eine Ehrenrunde durch den Saal drehen.

Archivbild aus 1994

Das Festkomitee Kölner Karneval hat unser Fest als schönstes Karnevalsfest für Kinder ausgezeichnet. Die Medien, die oft das Fest besuchen, sind immer voll des Lobes. Heute rufen die Kinder Kölle Alaaf, früher zu Zeiten von Cowboy und Indianer, wurden die Pistolen mit Knallplättchen geladen und eine Ehrensalve geschossen. Von Anfang an waren die Fidele Mädche dabei. Bis heute stehen sie hinter der Kuchentheke und geben den selbstgebackenen Kuchen, Kakao, und Kaffee kostenlos aus.

Die Spiele änderten sich mit den Jahren, aber das Konzept blieb. Was sich auch in den Jahren geändert hat sind die Moderatoren. Den Anfang machte Franz Apholte, ihm folgte Peter Hallerbach, Wilfried Wingensiefen und Hans-Jo Fichna. Literat Klaus Seidel hatte einen original Clownmantel den trug immer der Moderator. Dann folgten die "Juffis" Catrin und Julia Pfeifer, danach die Fidele Wildwützjer mit Ria Kortum, Bianca Leber, Lara Leber und Fabian Lagodny. Die Wildwützjer haben mittlerweise auch die komplette Organisation des Festes übernommen. Und mit Organisator Benedikt Methner kamen neue Ideen in die Veranstaltung. Dass die Kinder so viel Gefallen an ihrem Fest haben zeigt sich, denn der Saal ist immer ausverkauft, darum sollten die Eltern rechtzeitig Karten kaufen!